Aktuelles

Aktuelles und weiterführende Links

Aktuelles

Prof. Dr. Andreas Baumert: Einfache Sprache oder Leichte Sprache. Eine Entscheidungshilfe 

In unserer Agentur beraten wir unsere Auftraggeber darüber, wie Kundendialog gelingt. Dabei werden wir oft gefragt, was Einfache Sprache eigentlich ist.

Weil das Thema so wichtig ist, haben wir den Ratgeber Einfache und Leichte Sprache – Eine Entscheidungshilfe von Prof. Dr. Andreas Baumert herausgegeben.

Wir stellen Ihnen das Buch gratis zum Download zur Verfügung, damit es eine weite Verbreitung findet. 

Sie finden viele Antworten auf Fragen, die Sie vielleicht schon lange haben.

  • Was ist Einfache Sprache, was ist Leichte Sprache?
  • Wofür eignet sich welches Sprachniveau?
  • Wo liegen Vorzüge und Nachteile?
  • Und was brauche ich, um gesetzlichen Vorgaben zu genügen?

Fragen wie diese tauchen immer wieder auf. Um zur Klärung dieser Fragen beizutragen, möchten wir das Buch allen Rat Suchenden gratis zur Verfügung stellen. Unser Geschenk an Sie: Ohne Registrierung kostenloser Download von Einfache Sprache oder Leichte Sprache. Eine Entscheidungshilfe

 

EU-Richtlinie 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Webangeboten öffentlicher Stellen

Die EU-Richtlinie 2016/2102 verpflichtet öffentliche Stellen von Bund, Ländern und Kommunen zu barrierefreien Webangeboten. Webauftritte, die nach September 2018 veröffentlicht werden, müssen seit September 2019 zugänglich gestaltet sein. Alle älteren Webseiten müssen seit September 2020 zugänglich gestaltet sein. Für mobile Anwendungen gelten die Vorschriften ab Juni 2021. Entsprechende Verordnungen für Firmen folgen in den nächsten Jahren.

Was ist jetzt zu tun? Lassen Sie Ihre Webinhalte von uns prüfen und, falls nötig, überarbeiten. Rufen Sie jetzt an: 0 251/39 65 59 49

 

Barrierefreie Kommunikation auf Internetseiten lückenhaft

Artikel von Uwe Roth in der Fachzeitschrift DEMO
Seit dem 23.9.2020 müssen Internetseiten von Städten, Gemeinden und Landkreisen für Menschen mit einer Beeinträchtigung zugänglich sein. Leider haben viele Verwaltungen nicht an Menschen mit Lernschwierigkeiten gedacht.

 

12 Gründe für schlechte Texte in Leichter Sprache

Leichte Sprache: 12 Gründe für schlechte Texte. Artikel von Bettina Mikhail, Verbund Leichte Sprache Braunschweig
Häufig begegnen einem mehr schlechte als wirklich gut gemachte Texte in Leichter Sprache. Bettina Mikhail hat die wichtigsten Gründe zusammengestellt und überlegt, warum Auftraggeber solche Texte akzeptieren. Der Artikel regt dazu an, auch bei Einfacher Sprache genauer hinzusehen.

 

Barrierefreies Internet: Kommunen müssen sich beeilen!

Einfache Sprache wird Pflicht

von Uwe Roth, auf kommunal.de
 
 
 

Weiterführende Links

auf

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin: