Einfache Sprache, Leichte Sprache

Leichte Sprache

Barrierefreiheit

Leichte Sprache macht barrierefrei. Sie hilft Menschen, die nur mit Mühe lesen können. Wie eine Rampe einem Rollstuhlfahrer den Zugang zum Haus ermöglicht, so macht Leichte Sprache für Menschen mit geistiger Behinderung Texte zugänglich. Texte in Leichter Sprache ergänzen Ihre Kommunikation.

Einfache Sprache

Für alle gut

Einfache Sprache wendet sich an alle. An alle, die keine Fachleute sind. An alle, die Schriftsprache nicht gut verstehen. Sie ist wie eine Treppe mit Geländer: Wer gut laufen kann, nimmt das Geländer nicht einmal wahr. Aber wer sich abstützen möchte, kann das Geländer zu Hilfe nehmen. Einfache Sprache ersetzt komplizierte Fachsprache. Mit Einfacher Sprache können Sie alles ausdrücken. Nur machen Sie es den Lesern leicht, zu folgen. Übrigens: Auch wer gut lesen kann, freut sich über verständliche Texte.

Wir bieten beides an: Leichte Sprache und Einfache Sprache.

Sprachniveaus

Anfänger – Muttersprachler – Fachmann

Es ist ein Unterschied, auf welchem Niveau Menschen lesen und auf welchem Niveau Behörden und Unternehmen kommunizieren. Die Bezeichnungen A1 bis C2 stellen im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen sechs Sprachniveaus dar. B1 entspricht der Alltagssprache der meisten Menschen. Auf C1 drücken sich die meisten Behörden- und Unternehmen aus – eine Diskrepanz, die es zu überwinden gilt.

Wenn Sie sich an die Öffentlichkeit wenden, gehören Menschen mit Beeinträchtigungen und Menschen mit geringer Problemlösekompetenz zu Ihrer Zielgruppe und haben eine noch geringere Lesekompetenz, vielleicht A2. Mit der richtigen Aufbereitung erreichen Sie alle.

Machen Sie den Unterschied

Gern beraten wir Sie im persönlichen Gespräch

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin!